Broschüre zum Projekt "Lesen macht stark"

Digitale Medienbildung ist ein Thema mit viel Potential – besonders in der Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit.

Im Rahmen des Projektes „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ sind in den Jahren 2013 bis 2017 viele spannende außerschulische Projekte der Lese- und Sprachförderung mit digitalen Medien von lokalen Bündnissen für Bildung initiiert, konzipiert und mit Erfolg durchgeführt worden. Sie haben Vorbildcharakter und bieten die Möglichkeit für eine Weiterentwicklung der Ideen. Die Projektleiterinnen und Projektleiter haben mit großem Engagement die Herausforderungen der neuen digitalen Inhalte und Ressourcen gemeistert. Wir haben sie um eine Beschreibung der Projektabläufe für potentielle Nachnutzung sowie entsprechende Praxistipps gebeten. Viele sind dankenswerterweise bereit, ihre Ideen und Erfahrungen mit anderen zu teilen. Die Bandbreite in der vorliegenden Handreichung umfasst Projekte für Teilnehmende von 3 bis 18 Jahren – und thematisch von Fotostory mit Tablets über Gaming bis hin zu Theater- und Filmprojekten.

Wenn Sie also Inspiration suchen: Die ausgewählten Konzepte innerhalb der Broschüre geben Ihnen Impulse und Anregungen für Veranstaltungen zur Leseförderung mit digitalen Medien. Beim pädagogischen Ansatz wurde vor allem Wert auf den spielerischen und verantwortungsbewussten Umgang mit digitalen Medien gelegt und nicht zu vergessen: den Spaß für alle Beteiligten.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre und beim Ausprobieren.

Broschüre zum Download| PDF, 1MB